- Grundpraktikum: Analytik und Probenvorbereitung

Grundpraktikum: Analytik und Probenvorbereitung

Die K+S Aktiengesellschaft, eines der weltweit führenden Unternehmen im Kalibergbau und bei der Herstellung von Düngemittelspezialitäten, ist stark in der Forschung engagiert. Mit zum K+S Forschungsverbund gehört das im September 2015 neu bezogene K+S Analytik- und Forschungszentrum (AFZ) im thüringischen Unterbreizbach.

 

Im AFZ arbeiten über 90 Wissenschaftler, Techniker, Ingenieure und Fachkräfte in Forschung und Entwicklung. Zentrale Aufgaben des AFZ sind die Durchführung von vielfältigen Analysen und die Prozess- und Produktentwicklung für alle Geschäftsbereiche der K+S Gruppe sowie anwendungsorientierte Grundlagenforschung.

 

Ein wesentliches, ständiges Arbeitsziel besteht darin, Aufbereitungsverfahren für die Kaliproduktion neu zu konzipieren und weiterzuentwickeln, um den steigenden ökologischen Anforderungen gerecht zu werden. Eine wichtige Aufgabe ist auch die fachliche Ausbildung von Nachwuchskräften.

 

Spannende Einblicke in die industrielle Forschung

Im Zentrallabor des AFZ lernen Sie im Rahmen eines Praktikums die Bearbeitung von u.a. Rohsalz-, Düngemittel- und Bodenproben kennen. Beginnend mit der laborgerechten Zerkleinerung, adäquaten Probeteilung, Applikation von Aufschlussmethoden bis hin zur Anwendung moderner Analysemethoden, wie z.B. ICP-OES, RFA, Titrationstechniken, erlernen Sie die Grundlagen moderner Laboranalyik.

Voraussetzungen für ein Praktikum

Studium der Chemie, Biologie, Agrarwissenschaften oder vergleichbarer Studiengänge.

Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.

Die Mindestdauer für ein Praktikum beträgt zwei Monate.

 

Interessierte wenden sich bitte an das IAPN (info(at)iapn-goettingen(dot)de).

 

 

Mehr Informationen zum AFZ

finden Sie auf der Website der K+S Aktiengesellschaft unter folgenden Links:
http://www.k-plus-s.com/de/gewaesserschutz/forschung.html
http://www.k-plus-s.com/de/news/presseinformationen/2015/presse-150914.html