Ershad Tavakol

Ershad Tavakol war von April 2013 bis Dezember 2016 als Doktorand am IAPN tätig. Seit Januar 2017 arbeitet er für die K+S KALI GmbH, Kassel.

 

Während seiner Promotionszeit forschte er zum Ausmaß der reaktiven Sauerstoffspezies-Produktion (ROS-Produktion) und zur antioxidativen Aktivität von Pflanzen bei Trockenheit und Nährstoffmangelbedingungen. Untersucht wurde darüber hinaus die Höhe der Produktion von Phyto­hor­mo­nen bei unterschiedlichen Intensitäten von abiotischem Stress. Die physio­logi­schen Reaktionen auf die Stress­beding­ungen wurden gleichzeitig ermittelt anhand des Niveaus der zellulären Genexpression, der Korrelation der quantitativen Expression sowie der Spezifität der jeweiligen Gene mit deren korres­pon­dier­en­den Enzymen.

 

Ershad Tavakol war zuvor Student der Universität Göttingen und hat 2013 den Masterstudiengang „Sustainable International Agri­culture“ (SIA) erfolgreich absolviert.