Merle Tränkner

Merle Tränkner hat von Oktober 2012 bis Dezember 2016 am IAPN promoviert.

 

Sie untersuchte die Bedeutung essentieller Pflanzen­nährstoffe für die Trocken­stress-Toleranz von Kultur­pflanzen. Mit diesen Unter­suchungen wurden weitere Grund­lagen erarbeitet, um das Pflanzen­wachstum unter trockenen Anbau­bedingungen durch speziell angepasstes Dünge­management zu verbessern.

 

Im Rahmen ihres Promotions­vorhabens erforschte Frau Tränkner den Einfluss von Stickstoff, Magnesium und Kalium auf die Wassernutzungseffizienz von Weizen und Gerste. Des Weiteren beinhaltete ihr Vorhaben die Entwicklung eines multi-sensing Ansatzes, der es erlaubt, mit Hilfe von Thermografie, Chlorophyllfluoreszenz, Gaswechsel-Messungen sowie 13C-Analysen die Effekte von Trockenstress und Nährstoffmangel von Kultur­pflanzen zu bewerten.

 
Frau Tränkner hat 2010 ihren Bachelor in Agrarwissenschaften an der Universität Göttingen abgeschlossen und im Anschluss - ebenfalls an der Universität Göttingen - den Master im Studiengang „Sustainable International Agriculture“ absolviert.