Willkommen

Willkommen beim Institute of Applied Plant Nutrition (IAPN). Eine wachsende Weltbevölkerung, sich verändernde Ernährungsgewohnheiten und der Klima­wandel stellen die Agrarforschung vor große Herausforderungen. Fragen zur effizienten Nutzung von Acker- und Weideland, Wasser und Pflanzen­nährstoffen spielen weltweit in der Landwirtschaft eine immer wichtigere Rolle.

 

Das IAPN widmet sich diesen Themen. Wir erforschen, welche Beiträge ein intelligentes Düngemanagement zur Bewältigung der globalen Heraus­forderungen leisten kann und entwickeln hierfür Lösungen.

 

Wir sehen uns als Schnittstelle zwischen Wissenschaft und landwirtschaft­licher Praxis. Die Entwicklung von Ansätzen für einen effektiven Wissens­transfer ist uns daher ein weiteres Anliegen. In einem globalen Netzwerk bündeln wir Wissen und streben Synergien für erfolg­reiche Forschung und praktische Umsetzung der Forschungsergebnisse an.

- Neue Wissenschaftlerin am IAPN

Frau Dr. Melanie Hauer-Jákli ist seit 15.05.2018 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am IAPN angestellt. Sie bearbeitet das Projektvorhaben „Bestimmung kritischer Nährstoffgehalte“. mehr

- Stellenausschreibung

Zu besetzen ist die Stelle einer/eines wissenschaftlichen Mitarbeiterin/wissenschaftlichen Mitarbeiters (13 TV-L) mit 65 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit. mehr

- Neue Wissenschaftlerin im IAPN

Setareh Jamali Jaghdani ist seit Januar 2018 neues Teammitglied im IAPN. Ihr Promotionsvorhaben wird von Junior-Professorin Merle Tränkner betreut und von der K+S KALI GmbH finanziert. mehr

- Ershad Tavakol ist promoviert

Welche Rolle spielt die Kaliumzufuhr für die Toleranz- und Abwehrreaktionen von Pflanzen unter Trockenstress? Diese Frage hat Ershad Tavakol in seiner Promotions-Studie untersucht. mehr

- Jahresbericht 2016 des IAPN veröffentlicht

Das IAPN hat unter dem Titel „Annual Report 2016: Research on sustainable plant nutrition“ seinen Bericht für das Jahr 2016 veröffentlicht. mehr

Alle Beiträge aus Aktuelles »