- Professor Dr. Jóska Gerendás zum Geschäftsführer des IAPN ernannt

Apl. Professor Dr. Jóska Gerendás. (Foto: K+S)

Apl. Professor Dr. Jóska Gerendás. (Foto: K+S)

Apl. Professor Dr. Jóska Gerendás ist seit Februar 2021 neuer Geschäftsführer des IAPN und damit zugleich Geschäftsführer der K+S An-Institutsverwaltungs GmbH. Der Chief Agronomist der K+S Minerals and Agriculture GmbH löst den bisherigen Geschäftsführer Dr. Rolf Härdter ab, der sich neuen Aufgaben widmet.

 

Das IAPN bildet eine organisatorisch und rechtlich selbstständige Einheit, deren Träger die K+S An-Institutsverwaltungs GmbH ist. Es wird als Public-private-Partnership zwischen der Georg-August-Universität Göttingen und der K+S Minerals and Agriculture GmbH geführt. Gemeinsam verantworten apl. Professor Dr. Jóska Gerendás und Professor Dr. Klaus Dittert, Leiter der Abteilung Pflanzenernährung und Ertragsphysiologie an der Georg-August-Universität Göttingen und wissenschaftlicher Leiter des IAPN, dessen Führung.

 

Bei der K+S Minerals and Agriculture GmbH verantwortet Jóska Gerendás unter anderem den Bereich angewandte Forschung und damit in Verbindung stehende Projekte weltweit, Feldversuchswesen, Wissensmanagement sowie die Mitwirkung in ausgewählten Industrieverbänden. Er wird ferner Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Internationalen Magnesium Instituts (IMI) an der Fujian Agriculture and Forestry University (FAFU), China. Im Fokus der von Jóska Gerendás verantworteten Forschung stehen vor allem die Nährstoffe und deren Interaktionen in ihrer Wirkung auf Wachstum, Ertrag und Qualität bei optimaler Nährstoff- und Ressourceneffizienz unter Betrachtung verschiedener Stresssituationen. Zielgruppen für die Nutzung der Ergebnisse sind insbesondere Landwirte und Landwirtinnen, beratende Personen, Studierende und angehende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

 

Jóska Gerendás war vor seinem Wechsel zu K+S an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, zuletzt als wissenschaftlicher Oberassistent, tätig und bearbeitete insbesondere Fragen zur Stickstoff- und Schwefelernährung, zur Essentialität von Nickel für die Pflanzen sowie zur Qualität pflanzlicher Produkte. Er blieb der deutschen und internationalen Forschung auf dem Gebiet der Pflanzenernährung stets verbunden und leistet durch Vorlesungen in Kiel einen Beitrag zur akademischen Lehre.

 

Das IAPN Team heißt Jóska Gerendás herzlich willkommen und bedankt sich gleichzeitig bei Rolf Härdter, der das Institut viele Jahre begleitet und in seiner Zeit als Geschäftsführer engagiert vorangebracht hat.

 

© 2021 by IAPN - Institute of Applied Plant Nutrition, Georg-August-Universität Göttingen, Carl-Sprengel-Weg 1, D-37075 Göttingen, Deutschland