- Zu Gast am IAPN: Masterstudent John Kumi aus Ghana

Masterstudent John Kumi aus Ghana absolviert zurzeit ein zweimonatiges Praktikum am IAPN. Er arbeitet an einem Projekt zur Verminderung von Aluminiumtoxizität. Dabei führt er in einem Hydrokultursystem einen Versuch mit unterschiedlichen Versorgungsgraden der Nährstoffe Magnesium und Bor durch und untersucht die Auswirkungen auf die Toxizität von Aluminium in der Pflanze. Für die nächsten Wochen sind Messungen vielfältiger Parameter im Hinblick auf Wachstum und Pflanzenphysiologie geplant. John Kumi führt die Versuche in Zusammenarbeit mit Dr. Ariel Turcios, wissenschaftlicher Mitarbeiter am IAPN, durch. Das Praktikum erfolgt im Rahmen des Masterstudiengangs „Agrobiotechnology“, den John Kumi an der Justus-Liebig-Universität Gießen absolviert.

John Kumi war bereits 2014 als Austauschstudent am IAPN tätig. Zu dieser Zeit befand er sich im Bachelorstudiengang an der Kwame Nkrumah University of Science and Technology in Kumasi, Ghana. Sein damaliger Aufenthalt am IAPN wurde unterstützt vom studentischen Praktikumsprogramm „International Association for the Exchange of Students for Technical Experience“ (IAESTE).

 

 

Mehr zum Thema