Datenschutzerklärung

Das IAPN freut sich, Sie auf unserer Website www.iapn.de begrüßen zu dürfen. Wir bedanken uns für Ihr Interesse an unserem Forschungsinstitut.

Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung persönlicher Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen, das wir bei unseren Außenbeziehungen berücksichtigen.

Die Datenverarbeitung beruht auf den Grundsätzen der Rechtmäßigkeit, Zweckbindung, Richtigkeit, Datenminimierung und Speicherbegrenzung, Transparenz und des

Schutzes der Vertraulichkeit und Integrität. In dieser Datenschutzerklärung erfahren Sie, welche personenbezogenen Daten wir über Sie auf dieser Website

erfassen und speichern und zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage wir das tun. Diese Website kann Links enthalten, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt.

 

Protokollierung des Zugriffs auf die Website

Was passiert, wenn Sie unsere Website nutzen?

 

Bei der informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten,

die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten:

• die IP-Adresse;

• Datum und Uhrzeit der Anfrage;

• die Region (nicht die Adresse), von der aus die IP-Adresse auf die Website zugreift;

• Browsersprache, Browsertyp (z. B. Chrome, Firefox, Safari) und -version;

• Betriebssystem;

• Gerätetyp (z. B. Mobilgerät, Desktop-Computer, Tablet);

• Browsing-Verhalten auf der Website (z. B. wann wurde die Website besucht, welche Bereiche der Website wurden angeklickt, wie viel Zeit wurde auf der Website verbracht);

• die Website, von der die Anforderung kommt.

 

Diese Daten werden von uns zum Zweck der Sicherstellung der Funktionalität der Website, der Verbesserung des Inhalts der Website, der Erstellung statistischer Analysen, basierend

auf den aggregierten Daten zum Surfen, verarbeitet und gespeichert. Außerdem verarbeiten und speichern wir sie zur Analyse des technischen Betriebs der Website und zur Gewährleistung

der Sicherheit unserer Informationstechnologiesysteme.

 

Unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO liegt somit in der Erforderlichkeit, Ihnen diese Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten.

 

Benutzung von Cookies

Unsere Website speichert zusätzlich zu den oben genannten Daten Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Gerät abgelegt werden, wenn Sie das Gerät zum Besuch einer

Website verwenden. Cookies ermöglichen es einer Website, das Gerät eines Nutzers zu erkennen und werden von Website-Betreibern genutzt, um ihre Websites effizienter zu betreiben.

Sie können darüber hinaus analytische Informationen liefern. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihr Gerät übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt

nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

 

Die Rechtsgrundlage für die Verwendung von Cookies oder anderen Web-Tracking-Techniken und die Verwendung der dadurch gesammelten Informationen ist hinsichtlich der erforderlichen Cookies gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO die Wahrung unserer berechtigten Interessen an der bestmöglichen Funktionalität der Website und benutzerfreundlichen Ausgestaltung Ihres Seitenbesuchs. Über die Verwendung von funktionellen und Marketing-Cookies holen wir über die Einstellungen, die Sie unter „Wir verwenden Cookies" bzw. "Individuelle Cookie Einstellungen“ machen, Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ein.

Cookies werden nur so lange gespeichert, wie das für ihren jeweiligen Zweck notwendig ist.

 

Newsletter

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit, sich über einen Newsletter zu unseren Veranstaltungen anzumelden. Dabei werden die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt und von uns gespeichert. Bei der Anmeldung speichern wir außerdem das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den (möglichen) Missbrauch Ihrer E-Mail-Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb unserer rechtlichen Absicherung. An die von Ihnen erstmalig für die Anmeldung eingetragene E-Mail-Adresse wird eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse die Anmeldung autorisiert hat. Die im Rahmen einer Anmeldung erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Sie können das Abonnement unseres Newsletters jederzeit kündigen. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die Sie uns für den Newsletterversand erteilt haben, können Sie jederzeit widerrufen. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner haben Sie die Möglichkeit, uns den Widerruf auf andere Weise mitzuteilen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Ihrer Anmeldung zum Newsletter ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Ihre E-Mail-Adresse und Ihre übrigen Angaben im Registrierungsformular werden demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Physikalisch werden die Daten 7 Tage nach der Abmeldung gelöscht.

 

Kontakt

Unsere Internetseite enthält E-Mail-Adressen, die Ihnen eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu uns sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen. Sofern Sie per E-Mail

den Kontakt mit uns aufnehmen, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von Ihnen an uns übermittelten personenbezogenen

Daten werden für Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage oder der Kontaktaufnahme mit Ihnen gespeichert. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den (möglichen) Missbrauch Ihrer E-Mail-Adresse

zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb unserer rechtlichen Absicherung.

 

Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen

entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

 

Dauer der Speicherung Ihrer Daten

Wir speichern Ihre Daten nur so lange, wie dies für die jeweiligen Zwecke erforderlich ist, nämlich entweder wie es in dieser Datenschutzerklärung beschrieben ist oder wie es gesetzlich vorgeschrieben

ist. Nach Erfüllung des Zwecks werden entsprechende Daten entsprechend den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen gelöscht.

 

Maßnahmen für die Sicherheit Ihrer Daten

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verwalteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff

unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

Kontaktdaten des Verantwortlichen für die Datenverarbeitung

Prof. Dr. Klaus Dittert

IAPN – Institute of Applied Plant Nutrition

Georg-August-Universität Göttingen

Carl-Sprengel-Weg 1

D-37075 Göttingen

Telefon: +49 (0)551 39 25569

E-Mail: dittert(at)iapn-goettingen(dot)de

ist der Verantwortliche für die Datenverarbeitung.

 

Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer Daten

Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen uns gegenüber hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Auskunfts- und Interventionsrechte. Das sind:

• Recht auf Auskunft: Sie haben ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten.

• Recht auf Berichtigung: Sie haben ein Recht auf unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten und/oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten unvollständigen Daten.

• Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn die Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zutreffen.

• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn die Voraussetzungen des Art. 18 Abs. 1 DSGVO zutreffen.

• Recht auf Unterrichtung: Wenn Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung uns gegenüber geltend gemacht haben, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Sie haben das Recht, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

• Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist.

• Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen: Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

• Recht auf Beschwerde: Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde, zum Beispiel beim Datenschutzbeauftragten des Landes Niedersachsen über unsere Verarbeitung Ihrer Daten zu beschweren.

• Widerspruchsrecht: Wenn wir im Rahmen einer Interessenabwägung Ihre personenbezogenen Daten aufgrund unseres überwiegenden berechtigten Interesses verarbeiten, haben Sie das jederzeitige Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen diese Verarbeitung Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft einzulegen.

 

Änderungen der Datenschutzrichtlinie

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern. Daher empfehlen wir Ihnen, die Datenschutzerklärung regelmäßig zu überprüfen.

 

Stand: Oktober 2020

© 2021 by IAPN - Institute of Applied Plant Nutrition, Georg-August-Universität Göttingen, Carl-Sprengel-Weg 1, D-37075 Göttingen, Deutschland